Andy Warhol hat uns allen einst 15 Minuten Berühmtheit prognostiziert. Die Zeit scheint gekommen. Dauernd wird eine neue Sau durch das virtuelle Dorf getrieben. Unser Bild von Prominenz hat sich gewandelt. Doch was fasziniert uns eigentlich an berühmten Menschen und warum gilt Ruhm als so erstrebenswert? Kann durch die neuen Medien tatsächlich jeder berühmt werden? Diesen Fragen bin ich in meinem Feature „Flaneure der Aufmerksamkeit“ nachgegangen, das diesen Mittwoch (12.04.2017)  im Deutschlandradio Kultur um 19.30 Uhr ausgestrahlt wird.