Gerade stecke ich mitten in der Produktion einer neuen Sendung für Kinder mit dem Titel „Was ist denn schon normal?“  Hier schon einmal ein paar Infos vorab:

Wir sehen alle anders aus. Eine ist größer, einer ist kleiner, es gibt Leute mit glatten Haaren, welche mit Locken, manche sind dünn, manche sehr kräftig, Blauäugige und Braunäugige. Das finden wir eigentlich normal. Trotzdem werden Menschen wegen ihres Aussehens geärgert, wegen einer Behinderung ausgegrenzt oder wegen ihrer Herkunft beschimpft. Es gibt auch Kinder, die fühlen sich anders als ihre Mitschüler. Vielleicht weil ihnen das Lernen schwerer fällt oder sie als Mädchen lieber mit Jungen spielen. Manche haben das Gefühl, irgendwie nicht zu passen. Das kann sehr beunruhigend sein. Einige unternehmen deshalb alles, um so wie ihre Freunde zu werden. Doch was ist so schlimm daran, anders zu sein, wenn wir doch sowieso alle verschieden sind? Wer bestimmt eigentlich, was normal ist? Und warum ist es manchmal so schwer, so zu sein, wie man ist?

Die Sendung wird am 15. Juni 2018 ausgestrahlt. Natürlich gebe ich hier rechtzeitig Bescheid.